Anfang Dezember fuhren meine Frau und ich nach Kaltenkirchen, um uns eine erholsame Zeit zu gönnen. Kaltenkirchen liegt im Norden von Hamburg und ist somit unfern der Elbe. Wir verbrachten eine ganze Woche im Hotel Dreiklang. Dieses könnt ihr euch auf deren Website hotel-dreiklang.de mal etwas genauer anschauen. Aufgrund der Nähe zu Hamburg ließen wir es uns natürlich nicht nehmen, an zwei Tagen auch die schöne Hansestadt zu erkunden. Hamburg ist einen Besuch definitiv wert und wer gerne durch Deutschland reist, sollte mindestens einmal dort gewesen sein. Der Hafen, die Innenstadt und die Shoppingstraßen sind ein echter Hingucker und haben einen ganz besonderen Flair. Einen weiteren Tag fuhren wir nach Norderstedt, eine Stadt die den meisten wahrscheinlich auch etwas sagt. Wir schauten uns die Stadt an, gingen spazieren, tranken einen Kaffee und aßen ein Stück Kuchen in einem kleinen niedlichen Café und genossen es an der frischen Luft zu sein. Die restlichen vier Tage verbrachten wir ausschließlich auf der Hotelanlage. Das Hotel Dreiklang ist ein 4,5 Stern Wellnesshotel mit sehr viel Luxus und Abwechslung. Langweilig war uns in den vier Tagen keineswegs und am liebsten hätten wir noch weitere Tage dort verbracht. Uns hat es sogar so gut gefallen, dass wir uns fest vorgenommen haben, dass Hotel erneut zu besuchen. Es ist nicht nur für Privatleute eine echt schöne Entdeckung, nein auch für Firmen ist es äußerst interessant, da es extra für Tagungen ausgelegt ist. Dementsprechend modern und hochwertig ist die gesamte Anlage. Diese inkludiert eine Wasser- und Saunawelt mit 7.200 Quadratmetern Fläche. Aber auch für Hochzeiten oder Familienfeiern kann man das Hotel Dreiklang nur empfehlen, denn abgesehen von der Optik, ist auch das Essen hervorragend. Zudem wird man durch tolles Personal verwöhnt.